Byron Bay

Byron Bay

Das subtropische Byron Bay befindet sich an der australischen Ostküste direkt am Pazifischen Ozean. Im Jahre 1770 ankerte Seefahrer James Cook vor der Küste der heute sehr alternativ geprägten Kleinstadt. Bekannt wurde die Region aufgrund des 1973 in Nimbin veranstalteten Aquarius Festivals sowie der spektakulären Nationalparks im Umland von Byron Bay. Hier wären beispielsweise der bekannte Nightcap National Park mit den über 100 Meter hohen Wasserfällen namens Minyon Falls zu nennen.

Des Weiteren stellt der sogenannte Mount Warning eine Hauptattraktion dar, da der über 1100 Meter hohe Vulkan per Wanderung bestiegen werden kann und eine grandiose Aussicht über die umliegende Landschaft bietet.
Aber auch der Ort selbst hat einiges zu bieten, da er von mehreren traumhaften Stränden umgeben wird. Aus diesem Grund versammeln sich hier auch täglich unzählige Surfer und Sonnenanbeter, die das ganzjährig gute Wetter bestens zu nutzen wissen. Eine weitere Attraktion sind die zum Kalben jeden Mai in den Marine Park kommenden Buckelwale, die hier bis Ende Oktober verweilen.

Unzählige Delfine tummeln sich hingegen das gesamte Jahr über in den warmen Gewässern Byron Bays herum und sind direkt vom Main Beach oder dem wegen seines Leuchtturms bekannten Cape Byron zu beobachten. Das Byron Bay Lighthouse wurde im Jahre 1901 erbaut und sogar zum Kulturerbe benannt. Jedes Jahr zieht es über 500.000 Touristen zu dem sich am östlichen Punkt des Landes befindenden Gebäude, das über hervorragende Wandwege zu erreichen ist. Obwohl man Byorn Bay mit weniger als 10.000 Einwohnern in Deutschland nicht einmal als richtige Stadt auffassen würde, ist hier aufgrund des boomenden Tourismus das ganze Jahr über einiges los.

Egal ob Konzert, Festivals, Märkte, Touren oder Nachtclubs, in dem alternativen Örtchen kann man täglich viele interessante Dinge unternehmen. Mit dem East Coast Blues and Roots Festival, dem Byron Bay Surf Festival und dem Splendour in the Grass finden hier sogar bedeutende Events statt, die landesweit einzigartig sind und daher Menschen aus den unterschiedlichsten Regionen anziehen. Somit stellt das subtropische Byron Bay trotz seiner geringen Einwohnerzahl ein äußerst beliebtestes Reiseziel dar und sollte daher auch unter keinen Umständen verpasst werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.