Sport

Australian Open

Aufgrund der hervorragenden klimatischen Bedingungen spielt der Sport in Australien eine sehr bedeutende Rolle. Mehr als 23 Prozent der australischen Jugendlichen über 15 sind in einem Sportverein aktiv tätig. Besonders gerne wird hier Rugby gespielt, was sich in zwei Varianten, die Rugby League und die Rugby Union, aufteilt. Des Weiteren ist der Australian Football ein Nationalsport, der sehr viele Anhänger hat.

Bekannt ist Football in Australien unter den Namen „Aussie Footy“ und „Australien Rules Football“. Besonders das Australian Rules ist sehr weit verbreitet und wird auf einem ovalen Feld gespielt. Jedes Jahr findet das internationale Rules Turnier statt, dass ein Höhepunkt im australischen Veranstaltungskalender ist. Neben den herausragenden Leistungen in dieser Sportart gibt auch hervorragende Rad- und Schwimmsportler und nicht zu vergessen die Tennis-Anhänger, denn bereits seit 1905 finden die Australien Open in Melbourne statt. Des Weiteren ist auch der Formel-Eins-Zirkus jedes Jahr in Australien zu finden. Seit 1996 findet der Große Preis von Australien in Melbourne statt, der bis 1985 in Adelaide ausgetragen wurde. Zudem ist auch der Motorradrennsport in Australien sehr beliebt und der Kontinent brachte schon viele Weltmeister hervor.

Auf Philip Island befindet sich eine Motorrad Strecke, die jedes Jahr viele Zuschauer anlockt. In den Australischen Alpen und auf Tasmanien kann man hervorragend Wintersport betreiben, sodass es in vielen Städten Eishockey-Stadien gibt. Beliebt ist jedoch nicht nur der aktive Sport, sondern auch die Übertragungen im Fernsehen. Regelmäßig erreichen die Sportereignisse, davon besonders die Olympischen Spiele, die höchsten Einschaltquoten. Auch König Fußball hat Einzug in Australien erhalten und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Leistungen der Nationalmannschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.