ANZ Stadium im Australien-Lexikon

Das ANZ Stadium befindet sich im Sydney Olympic Park, dass zu den Olympischen Spielen im Jahre 2000 Stadion Australia und von 2002 bis 20078 Telstra Stadium hieß. Das Merzweckstadion befindet sich in Homebush, einem Vorort von Sydney und wurde wegen der Sommerspiele 2000 als Olympiastadion gebaut. Fertig wurde es erst kurz vor knapp, nämlich im März 1999. Zu den Olympische Spielen fanden hier 110.000 Menschen Platz.

Zwischen 2001 und 2003 wurde es umfangreich umgebaut und hat jetzt nicht nur ein ovales Spielfeld, sondern auch nur noch Platz für 81.500 Zuschauer. Allerdings kann man das Spielfeld zu einem Rechteck umbauen, was die Sitzplätze auf 83.500 erweitert.

Das Stadion hat rund 700 Millionen Australische Dollar gekostet und die Umbauten nach den Olympischen Spielen noch mal rund 80 Millionen Australische Dollar. Der Umbau war erforderlich, da man hier auch Australian Football und Cricket spielen wollte. Das erste Spiel fand in diesem Stadion am 6. März 1999 statt, es waren zwei Rugby League-Spiele der National Rugby League. Mehr als 104.583 Zuschauer verfolgten die Spiele, was ein neuer Weltrekord war.

Die offizielle und feierliche Eröffnung fand im Juni 1999 statt. Hier spielte die Australische Fußballnationalmannschaft gegen eine FIFA All-Star-Auswahl. Wie bereits erwähnt war es das Olympiastadion der Olympischen Sommerspiele 2000 und war mit der offiziellen Kapazität von 110.000 Zuschauern, das größte Olympiastadion aller Zeiten. Hier fanden die Eröffnungs- und die Schlussfeier statt. Zudem war es der Schauplatz der Leichtathletik Wettbewerbe und des Finalspiels des Fußball-Turniers.

Heute finden hier Finalspiele der National Rugby League statt und auch die Australian Football League spielt hier. Zudem eignet sich das Stadion hervorragend für Konzerte und so sind hier schon U2 und die Stones aufgetreten.



Hauptseite | Impressum