Ningaloo Reef

Australia_Western_Australia_relief_location_map

Das Ningaloo Reef ist ein Korallenriff mit einer Länge von 250 Kilometern, dass sich an der Westküste von Australien erstreckt. Sie befindet sich an der Coral Coast und ist an vielen Stränden gerade einmal einhundert Meter vom Festland entfernt. Daher ist dieses Riff nicht nur ein Paradies für Taucher, sondern auch für Schwimmer und Schnorchler. Das Riff gehört komplett zum „Ninagloo Marine Park“ und beheimatet rund 220 Korallenarten. Im Mai findet hier das synchrone „mass spawning“, das Ablaichen der gesamten Korallen statt. Zudem bietet das Riff vielen Tieren einen wichtigen Zufluchtsort.

Mehr als 500 Arten von tropischen Fischen gibt es hier, zudem Wasserschildkröten, Stachelrochen, Mantarochen und Dgongs sowie viele verschiedene Haiarten. Zu den interessantesten Bewohnern des Riffs gehören Riffhais, Tigerhaie sowie Hammerhaie. An der Küste ziehen zwischen Juni und November die Buckelwale vorbei und man sieht zwischen Mai und Juli auch immer wieder die beeindruckenden Walhaie in diesen Gewässern. Die Hauptorte für die Touristen, die dieses faszinierende Riff sehen wollen, ist die Coral Bay und Exmouth. Hier werden Glasbootfahrten angeboten und man kann sich auch eine Tauch- und Schnorchelausrüstungen leihen.

Auch Tauchkurse werden hier angeboten. Zudem sind die Strände sehr sauber und eignen sich hervorragend für einen Strandurlaub. Neben dem Riff ist eine weitere sehenswerte Unterwasserwelt die Marinestation, der bekannte Navy Pier. Er befindet sich an der Spitze der Halbinsel. Ein weiteres touristisches Highlight befindet sich am nördlichen Ende von Ningaloo Reff, Shoeman´s Sting. Hierbei handelt es sich um eine 60 Meter hohe Felsnadel, die ganz knapp den Wasserspiegel erreicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.